Tutorial zum Erstellen einer Alltags-Maske

Was ihr benötigt:

  • Baumwollstoff
  • Zuschneideschere
  • Schneiderkreide oder Markierungsstift
  • Lineal oder Maßband
  • Gummiband (min. 2cm breit)
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Bei Bedarf Draht

Den Baumwollstoff auf links drehen und ein Rechteck in der Größe 17cm x 34cm ausschneiden.

Erfahrungsgemäß sollte die Maße für einen Mann 34cm x 19cm breit sein.

ausschneiden …

so sieht das dann aus.

jetzt in der Hälfte falten…

dann sieht das so aus.

Schön, oder?

Nun bitte in das Stofftuch drei gleichmäßig verteilte Falten bügeln mit einer Faltentiefe von ca. 1,3 cm.

hier sieht man es etwas besser.

Alle gelegten Falten mit einer Stecknadel befestigen.

Die Falten bügeln …

und mit der Nähmaschine und einem großen Stich fixieren.

Schaut.

Das Regengummi bitte einmal längs falten, und dann um die offene Kante legen …

und feststecken und …

mit der Nämaschine kantig absteppen. Falls ihr Eure Nadel an der Machine verstellen könnt, dann bitte 1 bzw. 2 Positionen.

Sieht schon nach Maske aus, oder?

Jetzt werden die 75 cm langen Bänder an den Seiten befestigt.

hier

und wieder kantig absteppen.

Fertig. Ich persönlich mag es nicht zum Binden, sondern trage sie hinter den Ohren. Hierfür knote ich die Maske passend, stecke die Länge mit einer Stecknadel fest und fixiere dies dann mit Zickzack unter der Nähmaschine.

Hier.

Lina, @aboutboho

© Lars Sauer / Lina Heckmann